Webseite zahnarzt-rieber.ch

Direkte Links und Accesskeys

Untermenü

Inhalt

Glossar

Alle |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Abformung

Wird gebraucht um dem Techniker die Information für dessen Arbeit zu liefern. Die Abformung wird in der Regel mit plastischen Materialien genommen, die in einen speziellen Löffel eingefüllt werden.
Eine moderne Form der Abformung ist das scannen der Zähne mit einem Mundscanner z.B von Cerec, dabei wird lediglich ein sehr genaues 3D-Bild erzeugt, das am Computer mit entsprechender Software bearbeitet wird.
 

Adhäsiv-Brücke

Eine im Labor gefertigte Brücke wird an benachbarte, unbeschliffene oder nur kaum beschliffene Eigenzähne angeklebt. Sie können aus Vollkeramik hergestellt werden und in geeigneten Situationen als günstige alternative zu Implantaten eingesetzt werden.  (Zahnersatz)

Adhäsives zementieren

Solide Befestigung von zahnärztlichen und zahntechnischen Werkstoffen an Schmelz und Dentin (Zahnbein) mittels Klebetechnik unter Kofferdam.

Akutpatient

Patient mit sehr dringenden Beschwerden. Blutungen, fiebrigen Abszessen, ausgeschlagenen Zähnen.

Alta Dent

Verein zur Förderung der Alterszahnmedizin altaDent

Alterszahnmedizin

Speziell auf ältere Menschen ausgerichtete Zahnmedizin, die die Besonderheiten der älteren und gebrechlichen Patienten berücksichtigt.

Amalgamfüllungen

sind Füllungen aus Quecksilberlegierungen. Werden bei uns nicht mehr eingesetzt, nur noch entfernt.

Anästhesie

Betäubung des zu bearbeitenden Gebietes.

Ankylose

Mit dem Knochen verwachsener Zahn.

Aphte

Durch einen Virus verursachte Schleimhautveränderung, die nicht gefährlich aber sehr lästig ist. Kann zur richtigen Zeit mit einem Laser gut behandelt werden.

Artikulation

ist in der Zahnmedizin die Verschiebung der Zahnreihen gegeneinander unter Zahnkontakt durch Gleitbewegungen des Unterkiefers. Die Form der Gleitbewegungen hängt unter anderem von der Zahnstellung, der Höckerform und der Gelenkbahn im Kiefergelenk ab.

Artikulator/Artikulatoren

sind Geräte zur Simulation der Kiefergelenksbewegung. Dazu werden Gipsmodelle der Zahnbögen des Ober- und Unterkiefers in Okklusion in den Artikulator montiert. Anschließend kann die Bewegung der Kiefer zueinander simuliert werden, was zur Anfertigung von Zahnersatz und Knirscherschienen unerlässlich ist.

Aufbau

Um einen Wurzelbehandelten Zahn wieder aufzubauen muss das natürlich Zahnmaterial mit einem Ersatzmaterial aufgebaut werden. Das Ersatzmaterial kann Komposit, Keramik oder Gold sein und durch Stifte aus Glasfaser, Karbon, Keramik, Titan oder Gold verstärkt werden.

Aufklappung

Dabei wird das Weichgewebe im Mund mit einem sauberen Schnitt eröffnet und vom Knochen vorsichtig abgeschoben. Wird gebraucht beim entfernen von gebrochenen Wurzeln oder eingewachsenen Weisheitszähnen, beim setzen von Implantaten und beim Reinigen von tiefen Parodontaltaschen.

Aufklärung

Patienten werden über die bevorstehenden Eingriff informiert. Der Patient erhält Einbilck in die nötigen technischen und biologischen Details, die Prognose der Behandlung und die anstehenden Kosten.

AZPA/Alterszahnpflegeassistentin

Speziell ausgebildetet Assisitentin, die sich mit den besonderheiten der Alterszahnpflege sowohl in der Praxis als auch in den Heimen auskennt und unterstützend eingreifen kann.

Zum Seitenanfang